Weihnachtstorte

Weihnachts-Torte (Low Carb)

Weihnachts-Torte 

Traum aus Sahne, Gewürzen und Schokolade

Diese kleine Weihnachte-Torte verzaubert Gäste zum Fest mit feinsten Zutaten. Die Geheim-Zutat Rosenwasser verleiht edlem Mandel-Teig einen Hauch von Marzipan. Darauf trifft herbe Sahne-Schokoladen-Creme, abgerundet mit einer großzügigen Prise Zimt und einer Messerspitze Nelken. Low Carb und unheimlich lecker. Der Advent kann kommen!

Tipp: Törtchen am besten im Kühlschrank aufbewahren, damit die Sahne auch frisch bleibt.
Wer eine normal große Torte backen möchte, der nimmt einfach die 1,5-fache Menge dazu.

Weihnachts-Torte
Weihnachts-Torte

Du brauchst:

  • 150 g Mandeln
  • 3 Eier
  • 4 EL Öl (z.B. Rapsöl)
  • 50 g Xylit (oder 60 g Erythrit)
  • 2 EL Rosenwasser
  • 20 g Flohsamenschalen
  • 80 g Mandelmehl
  • 3 TL Backpulver
  • 7 EL Schlagsahne
  • 70 g Quark (40% Fett)

Für die Füllung:

  • 250 g Schlagsahne
  • 50 g dunkle Schokolade (z.B. mit 85 % Kakao-Anteil und 20% Kohlenhydraten)
  • 1 gestrichener TL Zimt
  • 1-2 Messerspitze Nelken
  • Einige ganze Mandeln zur Dekoration

So geht es:

  • Sahne in einem Topf aufkochen
  • Die Schokolade zerbrechen und in den Topf geben – unter Rühren schmelzen lassen, auch Zimt und Nelken einrühren
  • Für einige Stunden kalt stellen und dann mit dem Handmixer steif schlagen
  • Mandeln grob mahlen
  • Gemeinsam mit den Flohsamenschalen, dem Xylit, dem Backpulver und dem Mandelmehl in eine Rührschüssel geben
  • Backofen auf 180 Grad vorheizen
  • Feuchte Zutaten ebenfalls zugeben: Eier, Öl, Quark, Rosenwasser und Sahne
  • Mit dem Handmixer zu einem homogenen Teig verrühren
  • In eine kleine Springform füllen und auf der mittleren Schiene 30 Minuten backen
  • Kuchen nach dem Backen ganz abkühlen lassen
  • Ist der Kuchen kalt? Dann in der Mitte längs in zwei Scheiben schneiden
  • Die Unterseite mit 1/3 der Sahne-Schoko-Mischung bestreichen
  • Die Oberseite wieder auf die bestrichene Kuchenseite setzen
  • Jetzt den ganzen Kuchen mit der Sahne-Mischung bestreichen und zuletzt mit den Mandeln dekorieren

 

Post a comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen